22.10.2018 | 18.30 Uhr

Kopenhagen

Mit Sebastian Lindemann, Filmemacher, Rostock
Filmvorführung und Gespräch
Kunstmuseum Ahrenshoop

Der Rostocker Filmemacher Sebastian Lindemann erkundet regelmäßig ferne Länder, um sie in großen Dokumentationen darzustellen. Doch auch in der Nähe wird Lindemann fündig, erzählt Geschichten aus vermeintlich bekannter Umgebung und lässt alte Orte in neuem Licht erscheinen. Zum Beispiel: Kopenhagen. Der Filmemacher wirft einen unkonventionellen Blick auf die Stadt und einige ihrer Bewohner. Darunter einer, der mittlerweile eher berüchtigt als berühmt ist.

 

Sebastian Lindemann, 1979 in Rostock geboren, absolvierte eine Ausbildung am Institut für neue Medien in Rostock und dann ein Studium an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Seit 2009 ist er freiberuflicher Autor und Regisseur von Dokumentarfilmen für Fernsehen und Kino.