Aktuelle Veranstaltungen

30. Mai | 19.30 Uhr

Exit through the Gift Shop – Ein Banksy-Film

Mockumentary, UK/USA 2010, 86 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

"Exit Through the Gift Shop" ist ein als Dokumentarfilm aufgemachter Film des britischen Streetart-Künstlers Banksy aus dem Jahr 2010. Der Film dreht sich um einen leidenschaftlichen Filmer Thierry Guetta, der im Frühjahr 2006 Banksy kennenlernt. Guetta beginnt, mit Banksy eine authentische Streetart-Dokumentation zu drehen, wird aber von Banksy davon überzeugt, selbst als Streetart-Künstler zu agieren.

3. Juni | 19.30 Uhr

Duo Distensione

„Serenade“ – Konzert für Oboe und Harfe
Konzert
Kunstmuseum Ahrenshoop

Ein Konzert anlässlich des Übergangs der Winterakademie Fischland-Darß
vom Winterakademie Fischland-Darß e. V. an den Kunstmuseum Ahrenshoop e. V.

Es spielen für Sie Mykyta Sierov, Oboe, und Jessyca Flemming, Harfe

Eintritt 6,- € | Einlass ab 19.00 Uhr

6. Juni | 20.00 Uhr

Gauguin – Ich bin ein Wilder

Dokumentation, 52 min, Marie-Christine Courtès, arte F 2018
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Diese Dokumentation zeigt die schmerzhafte Diskrepanz zwischen einer Gauguin enttäuschenden Realität und seinem Drang, durch seine Kunst eine ideale Welt zu schaffen. Sie schildert Leben und Laufbahn des Malers anhand von Archivmaterial und einer Vielzahl seiner Gemälde. Animierte Sequenzen veranschaulichen die Obsessionen des Künstlers, seine Fantasien und ästhetischen Inspirationen und rücken sie in Zusammenhang mit seinen Werken.

13. Juni | 20.00 Uhr

Hans Kinder "Ich habe mich immer als Katalysator empfunden"

Dokumentation, D 2010, ca. 45 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Hans Kinder wurde nach einem Studium an der Kunstgewerbeakademie Dresden Hospitant am Weimarer Bauhaus und studierte anschließend an der Dresdner Akademie der Künste. Seit den 50er Jahren lebte er vornehmlich in Ahrenshoop und widmete sich verstärkt der Malerei. Meisterwerke an Farbigkeit, an exzellent gebauten Flächen entstehen. Mehr und mehr verlässt er die gegenständliche Kunst und setzt Traditionen eines Braque und Picasso im besten Sinne fort.

Samstag 16. Juni 2018, 20 Uhr | Einlass ab 19.30 Uhr

Sebastian Krumbiegel - Courage zeigen

Eine musikalische Lesung
Kunstmuseum Ahrenshoop

Das Thema Courage ist für Sebastian Krumbiegel nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale enorm wichtig. Schon als Jugendlicher in der DDR und während seiner Ausbildung im Thomanerchor fiel er durch sein rebellisches Naturell auf. Da kamen die Umbrüche, die zum Ende der DDR führten, gerade recht. Jetzt zieht Sebastian Krumbiegel eine Zwischenbilanz seines Lebens und verknüpft seine Biographie mit zeitgeschichtlichen Ereignissen.

Eintritt 28,- €  |  Tickets: Kunstmuseum Ahrenshoop, Kurverwaltung Ahrenshoop, ostseebad-ahrenshoop.de

20. Juni | 20.00 Uhr

NDR Jazztime Live

Pre-Opening zum Ahrenshooper Jazzfest 2018
Konzert
Kunstmuseum Ahrenshoop

Nach dem erfolgreichen Konzert im letzten Jahr anlässlich des Jubiläums 125 Jahre Künstlerkolonie Ahrenshoop findet auch in diesem Jahr vor dem 19. Ahrenshooper Jazzfest ein Pre-Opening-Konzert im Kunstmuseum Ahrenshoop statt. NDR 1 Radio MV präsentiert erneut ein ganz besonderes Erlebnis: Seien Sie live dabei, während das Konzert der fantastischen Musiker für die nächste Jazztime-Sendung aufgezeichnet wird. Am darauffolgenden Dienstag, dem 26. Juni 2018 um 21 Uhr wird das Konzert auf NDR 1 Radio MV zu hören sein. Unter dem Titel Sommerjazz spielen in diesem Jahr folgende Musiker Swing, Bebop, Bossa Nova und Cool Jazz. Benny Brown (trp), Joachim Böskens (p), Andreas Pasternack (sax), Christian Ahnsehl (g), Olaf Sche er (dr), Enrique Marcano González (cb). Vorverkauf an der Museumskasse

27. Juni | 20.00 Uhr

Picasso – Bestandsaufnahme eines Lebens

Dokumentation, ARTE France 2013, 110 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Mit Pablo Picasso starb 1973 eines der größten Künstlergenies des 20. Jahrhunderts. Danach begann in den elf Domizilen des Malers die Bestandsaufnahme eines unglaublichen Nachlasses. Aufnahmen aus dem Familienarchiv und bisher unveröffentlichte Filmdokumente lassen das Porträt eines ganz neuen Picasso entstehen und geben tiefe Einblicke in sein mannigfaltiges Lebenswerk.