Margret Middell – Der Körper als Ereignis
Margret Middell, Tanz, 2010, Bronze, 185 x 55 x 87 cm
Dezember 2020 bis Frühjahr 2021

Margret Middell – Der Körper als Ereignis

Bronzen und Zeichnungen
Sonderausstellung
Ostseebad Ahrenshoop

Skulptur und Grafik eng verwoben: Das Kunstmuseum Ahrenshoop würdigt das eindrucksvolle Lebenswerk der Künstlerin Margret Middell. Anlass der von Dr. Katrin Arrieta kuratierten Ausstellung ist der 80. Geburtstag der in Mecklenburg-Vorpommern lebenden und wirkenden Bildhauerin.

Im Zentrum des Schaffens von Margret Middell stehen plastische Entwürfe für Bronze. Inhaltlicher Gegenstand ist der menschliche Torso, stellvertretend für das Ganze eines Organismus zu verstehen. Hervorzuheben ist die Entwicklung ihrer Arbeitsmethodik. Begann Middell zunächst Entwürfe in Gips zu gestalten, wurden ab den 1990er-Jahren Mischungen aus Zement und Braunkohlenasche, später Papier und Klebstoff verwendet. Die Außen- wie auch die Innenflächen ihrer Plastiken sehen aus, als seien sie natürlich gewachsen, sind aber Produkte einer künstlerischen Spekulation über die Natur, die tiefsinnig und an keiner Stelle zufällig ist.

 

 

Gefördert durch