Sonderausstellungen im Kunstmuseum Ahrenshoop

Erne Wehnert. Unsere außergewöhnliche Lehrerin

30. September – 6. Dezember 2020

Rund 150 Zeitzeugnisse dokumentieren das Leben der außergewöhnlichen Fischländer Lehrerin

Ein Leben für die Schüler: Im Projektraum des Kunstmuseum Ahrenshoop wird die Sonderausstellung „Erne Wehnert – unsere außergewöhnliche Lehrerin“ gezeigt.

Erne Wehnert (1900–1985) setzte sich nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für den Aufbau einer Schule in Althagen auf dem Fischland ein. Später übernahm sie dort sowie in Ahrenshoop die Schulleitung. Ihr Wirken ging jedoch weit über eine übliche Lehrertätigkeit hinaus. Mit mütterlicher Fürsorge kümmerte sich Erne Wehnert um die Gesundheit der Kinder, organisierte Feste und Reisen, lud zu Ausflügen ein oder gab Schülern Schwimmkurse in der Ostsee. Besonders bekannt wurde Wehnert mit ihrer sogenannten Fischländer Spielschar – einer öffentlichen Theatergruppe, der sich viele Kinder der Region anschlossen.

Die Ausstellung zeigt 150 Fotografien und Texte zur Person Erne Wehnert, zum Schulleben und zu zahlreichen Theaterspielen, die von der gebürtigen Schlesierin inszeniert wurden. Ein Film, der ehemalige Weggefährten zu Wort kommen lässt, vermittelt weitere Eindrücke. Organisiert und kuratiert wurde die Schau von den ehemaligen Schülerinnen und Schülern Erne Wehnerts Dr. Helga Konow, Birgit Meyer-Growe und Klaus Czerwinski.