Programmflyer herunterladen
Programmflyer herunterladenv

Symposium "Baumeister für die Kunst – dienende Räume"

Dienende Räume

Bühne sein, nicht Hauptdarsteller – das ist die vornehmste Pflicht eines Museums. Manchmal passiert es, dass Architekten diese Arbeitsteilung vergessen. Dann drängen sich Gebäude an den Exponaten vorbei in den Vordergrund, dann gehen räumliche Effekte auf Kosten der Funktionalität, dann wird die eigene „Handschrift“ über Sinn und Zweck erhoben.
Ein gutes Museum jedoch dient seinen Kunstwerken und trägt sie auf Händen. Es versorgt sie mit einer geeigneten Menge an Licht und Luft, es führt die Besucher intuitiv auf den richtigen Wegen zu ihnen. Es bietet Räume mit idealen Bedingungen sowohl für das zarteste Aquarell als auch die sperrigste Plastik. Das heißt nicht, dass neutrale Boxen die einzige Lösung zur Präsentation und Rezeption von Kunst wären, wie auch diese Ausstellung belegt: Ortsbezogen, ganz unterschiedlich und eigensinnig sind die Projekte, mit denen fünf renommierte Büros auf die Frage nach „dienenden Räumen“ geantwortet haben. Sie ließen sich auch darauf ein, nicht nur menschenleere Postkartenansichten zu zeigen, sondern Ausstellungsräume im Gebrauch. Ganz offenkundig werden Museen heute anders verstanden als früher, längst sind sie keine hehren Tempel mehr, die nur mit Schwellenangst und andächtig gesenkter Stimme betreten werden können. Inzwischen dürfen die Häuser auch Werkstatt und Labor sein, lebendiger Treffpunkt oder Lernort – dabei stets im Dienst der Sache, dem Kunstgenuss gewidmet.
Katrin Voermanek

PROGRAMM

Freitag 20. Oktober

14:00 – 15:00
Registrierung

15:00 – 15:30
Begrüßung/Grußworte
Hans Götze (Bürgermeister)
Dr. Herbert Kempf (Vorstand Kunstmuseum)
Marion Schael (Kaufmännische Leiterin Kunstmuseum Ahrenshoop )

Moderation durch das Symposium:
Ulrike Rose, kulturräume gestalten, Berlin

 

Für die Kunst und für die Menschen (1)

15:30 – 15:50
Neue Bauten braucht das Land
Nikolaus Bernau, Berlin (Journalist, Architekturkritiker)
Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Publikum

16:00 – 16:20
ART /SPACE
Enrique Sobejano, Nieto Sobejano Arquitectos
Vortrag in englisch mit anschließender Diskussion mit dem
Publikum

16.30 – 17.00
Kaffeepause

17:30– 17:50
Zwischen Schaudepot und Erinnerungsstätte – Museumsbauten in Mecklenburg-Vorpommern
Maik Buttler, Freier Architekt Rostock (Vorstandsvors. BDA MV/)
Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Publikum

18:00
Ausstellungsbesichtigung mit Führung
im Anschluss „come together“

Samstag 21. Oktober
Vormittag

10:00
Einlass

10:20
Begrüßung

 

Für die Kunst und für die Menschen (2)

10:30 – 10.50
Vitales Licht für die Kunst – Tages-und Kunstlichtplanungen für Museen
Andreas Schulz, LichtKunstLicht AG – Ingenieure Designer Architekten für Beleuchtung, Berlin/Bonn
Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Publikum

11:00 – 11:20
Orte für die Kunst. Museumsarchitektur der Gegenwart
Volker Staab, Staab Architekten, Berlin
Vortrag mit anschließender Diskussion mit dem Publikum

12:00 – 12:20
Wir kommen ins Gespräch
Diskussionsforum – mit Ulrike Rose

12:00 – 13:30
Mittagspause
Versorgung warm/kalt im Haus gegeben


Samstag 21. Oktober
Nachmittag

 

Räume beleben, Atmosphäre schaffen

13:30 – 13:50
Farbe in Korrespondenz
Prof. Annette Leyener (Künstlerin), Prof. Bettina Menzel
Innenarchitektin,) Hochschule Wismar
Vortrag mit anschließender Publikumsdiskussion

14:30 – 14:20
Szenografie - Die Einheit von Architektur und Narration
Dr. Sonja Beeck, Szenografiebüro chezweitz, Berlin
Vortrag mit anschließender Publikumsdiskussion

14:30 – 15:00
Kaffeepause

15:00 – 15.20
Virtuelle Räume
Thomas Kalweit (AudioFish) und Andreas Geitmann (Simutron IT-Service)
Vorstellung der Ahrenshoop-App und der Kunstmuseum Ahrenshoop-App

15:30 – 17:30
Architektur in Ahrenshoop
Führung | Hans Götze – Bürgermeister Ahrenshoop
(Teilnehmer max. 45 Personen)

15:30 – 17:30
Entstehung und Geschichte Kunstmuseum Ahrenshoop
Führung | Mitarbeiter Kurverwaltung Ahrenshoop
Künstlerkolonie Ahrenshoop (Teilnehmer max. 45 Personen)

15:30 – 17:00
Entstehung und Geschichte Kunstmuseum Ahrenshoop
Führung | Kunstmuseum (Teilnehmer max. 40 Personen)

Bitte die Führungen anmelden unter 038220-66790 oder
info(at)kunstmuseum-ahrenshoop.de!