Aktuelle Veranstaltungen

25. April | 19.30 Uhr

Meret Oppenheim - Eine Surrealistin auf eigenen Wegen

Dokumentation, D 2013, 56 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Meret Oppenheim war eine der ungewöhnlichsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Weit mehr als nur die Pelztasse, die sie berühmt machte, gehört zu ihrem Oeuvre. Verrückte Wirklichkeiten, demontierte Gewohn-heiten, abgründiger Humor - so kann Meret Oppenheims Surrealismus beschrieben werden. Die Dokumentation stellt ihr facettenreiches Werk und bunt schillerndes Leben vor.

29. April | 16.00 Uhr

Luftlinie.

Begleitveranstaltung zur Kunstschau des Künstlerbundes Mecklenburg und Vorpommern e.V.
Ausstellungsrundgang
Treffpunkt: Strandhalle Ahrenshoop

Rundgang zur Finissage

2. Mai | 19.30 Uhr

Edward Hopper

Dokumentation, ARTE France 2012, 52 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Edward Hopper gilt als der malende Chronist der amerikanischen Zivilisation. Seine weltberühmten Bilder sind wortkarg und erzählend zugleich. Er malte das realistische Porträt ebenso wie den imaginären Raum, erfasste das mythische Amerika und das Amerika in seiner trivialsten Realität. Regisseur Jean-Pierre Devillers nähert sich dem Leben und Werk Hoppers chronologisch aus drei Blickwinkeln: dem des Malers, dem des Freundes Brian O’Doherty und dem eines seiner künstlerischen Erben: Wim Wenders.

Inge Lise Westman (*1945)
Inge Lise Westman | Abendlandschaft (Ausschnitt) | 2015 | Öl auf Leinwand | 60 x 170 cm
Freitag, 4. Mai 2018 | 18.00 Uhr

Inge Lise Westman (*1945)

Wo die Saatkrähen wenden
Ausstellungseröffnung
Kunstmuseum Ahrenshoop

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie herzlich ein.

Konzert mit Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas
Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas
Samstag 5. Mai 2018, 20 Uhr | Einlass ab 19.30 Uhr

Konzert mit Ingolf Burkhardt und Roland Cabezas

Konzert
Kunstmuseum Ahrenshoop

Mit ihrem zweiten 'Jazul Duo' Album 'Still Life' führen Ingolf Burkhardt (trp, voc) und Roland Cabezas (git. ,voc) ihre Erfolgsserie fort. Die beiden versierten und renommierten Musiker verbinden aufs Neue Jazz mit Soul und Pop, Genregrenzen werden aufgelöst.

9. Mai | 19.30 Uhr

Vermeer – Die Revanche

Dokumentation, F 2016, 98 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Er hinterließ der Welt nur 37 Gemälde. Jan Vermeer (1632 – 1675) ist der Schöpfer von „Mädchen mit dem Perlenohrring“ und „Dienstmagd mit Milchkrug“, die heute zu den weltweit bekanntesten Werken der Malerei zählen. Der Film begibt sich auf die Spuren eines mysteriösen Genies zwischen Calvinismus, Katholizismus und französischer Eroberungspolitik des 17. Jahrhunderts.

16. Mai | 19.30 Uhr

Der doppelte Kirchner

Dokumentation, D 2010, 45 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Sie sind ein Kuriosum der modernen Kunstgeschichte: Die doppelt bemalten Leinwände des Künstlers Ernst Ludwig Kirchner (1880-1938). Und sie sind ein Faszinosum, denn die Bilder der jeweiligen Vorder- und Rückseite entstanden oft im Abstand von mehreren Jahrzehnten. Der Film geht diesen Vexierbildern nach, sucht hinter den Bildern auch die beiden Seiten des Künstlers, der im Umbruch der Zeiten viele Zerreißproben durchlitten hat.

Bilder-Klänge
Arnt Löber | Hohes Ufer Ahrenshoop
Samstag, 19. Mai 2018 | 20.00 Uhr

Bilder-Klänge

Kunstmuseum Ahrenshoop

Arrangements und Kompostionen zu (Landschafts-)Bildern der Halbinsel von Arnt Löber

Uwe Murek – Saxophon und Klaus Hammer – Gitarre (Rostock) 

23. Mai | 19.30 Uhr

Caravaggio – Das Spiel mit Licht und Schatten

Dokumentation, F 2015, 52 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Er war jähzornig, ein Raufbold und Mörder – und einer der revolutionärsten Maler der Kunstgeschichte. Michelangelo Merisi da Caravaggio (1571–1610) gilt als Meister der Hell-Dunkel-Malerei. Seine Gemälde hatte er nicht signiert. Von den mehr als 500 Gemälden, die Caravaggio zugeschrieben wurden, hatte er keine 50 wirklich selbst gemalt.Der Film erzählt diese außergewöhnliche Geschichte und führt dabei nach Rom, Malta, Paris und Rouen.

30. Mai | 19.30 Uhr

Exit through the Gift Shop – Ein Banksy-Film

Mockumentary, UK/USA 2010, 86 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

"Exit Through the Gift Shop" ist ein als Dokumentarfilm aufgemachter Film des britischen Streetart-Künstlers Banksy aus dem Jahr 2010. Der Film dreht sich um einen leidenschaftlichen Filmer Thierry Guetta, der im Frühjahr 2006 Banksy kennenlernt. Guetta beginnt, mit Banksy eine authentische Streetart-Dokumentation zu drehen, wird aber von Banksy davon überzeugt, selbst als Streetart-Künstler zu agieren.