16.08 | 20.00 Uhr

So weit und so groß - Die Natur des Otto Modersohn

Dokumentation, D 2011, 79 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Regisseur Carlo Modersohn erzählt die Lebensgeschichte seines Urgroßvaters, den Maler Otto Modersohn (1865-1943), und verzichtet dabei vollständig auf moderne Quellen, Ansichten, Kommentare und Materialien. Der eindringlichen Bildsprache liegen ausschließlich zeitgenössische Bildmaterialien wie Filme, Fotografien, Reproduktionen von Gemälden, Zeichnungen und Schriftdokumente zu Grunde. Die eingesprochenen Texte entstammen Tagebuchaufzeichnungen, Briefen und Texten von Otto Modersohn selbst, Paula Modersohn-Becker und Rainer Maria Rilke. Otto Modersohn versuchte zeitlebens, die Dinge tief zu durchdringen und das Wesentliche an ihnen herauszuarbeiten. Der Dokumentarfilm ist eine wohltuende Einladung, ganz in die Welt Otto Modersohns einzutauchen.