12.07 | 20.00 Uhr

Meret Oppenheim - Eine Surrealistin auf eigenen Wegen

Dokumentation, D 2013, 56 min
Filmclub
Kunstmuseum Ahrenshoop

Meret Oppenheim war eine der ungewöhnlichsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts und weit mehr als nur die Pelztasse, die sie berühmt machte, gehört zu ihrem Oeuvre. Verrückte Wirklichkeiten, demontierte Gewohnheiten, abgründiger Humor - so kann Meret Oppenheims Surrealismus beschrieben werden. Zeitlebens hat sie experimentiert, gesucht, verworfen und wieder völlig Neues in Angriff genommen. Sie selbst schreibt über ihr Werk: "Jeder Einfall wird geboren mit seiner Form. Ich realisiere die Ideen, wie sie mir in den Kopf kommen. Man weiß nicht, woher die Einfälle einfallen; sie bringen ihre Form mit sich, so wie Athene behelmt und gepanzert dem Haupt des Zeus entsprungen ist, kommen die Ideen mit ihrem Kleid." Die Dokumentation stellt das facettenreiche Werk und das bunt schillernde Leben der großen Künstlerin und Muse der Surrealisten vor.