Weg zum Hohen Ufer 36

18347 Ostseebad Ahrenshoop

Tel. 038220 6679-0

info(at)kunstmuseum-ahrenshoop.de

Erwachsene:
Studenten:
Schüler:
8,- €
4,- €
3,- €
Kinder bis 6 Jahre frei
Weitere Informationen
   
Gästeumfrage

Das Ostseebad Ahrenshoop führt eine GÄSTEBEFRAGUNG durch. Bitte helfen Sie durch Ihre Teilnahme dabei, Ihren Aufenthalt bei uns noch angenehmer zu machen. Hier geht es zur Umfrage.

Vorschau auf kommende Ausstellungen

SONDERAUSSTELLUNGEN

 

Hier Kete!  Selbst und Exotik

im Werk Kate Diehn-Bitts (1900-1978)

23. Juli bis 23. Oktober 2016
Eröffnung am 22. Juli um 18 Uhr

Eine umfangreichen Schenkung von Werken Kate Diehn-Bitts an das Kunstmuseum Ahrenshoop ist Anlass der Ausstellung. Die Schau gibt Einblick in ein exemplarisches Künstlerinnenleben des 20. Jahrhunderts, in dem der Rückzug ins Private und Exotische zur Überlebensstrategie wurde.

Waldemar Rösler (1882-1916) | Ein Secessionist am Meer

29. Oktober 2016 bis 19. März 2017
Eröffnung am 28. Oktober um 18 Uhr

Die Ausstellung erinnert an einen der begabtesten Maler der jungen Berliner Szene vor dem Ersten Weltkrieg. Sein vorzeitiger Tod im Dezember 1916 riss den engen Freund Max Beckmanns aus einem furiosen Schaffen, das unvollendet blieb.

Joachim Böttcher | Malerei und Skulptur

29. Oktober bis 18. Dezember 2016
Eröffnung am 28. Oktober um 18 Uhr

Die Schau ehrt den Berliner Bildhauer, Zeichner und Maler, der in der Sammlung Kunstmuseum Ahrenshoop vertreten ist, zu seinem 70. Geburtstag. Weitere Ausstellungen finden u. a. in Berlin und Quedlinburg statt. 

Friedrich Kunath

31.Dezember 2016 bis 19. März 2017
Eröffnung am 30. Dezember um 18 Uhr

Der in Los Angeles (USA) lebende Friedrich Kunath ist ein international und medienübergreifend agierender Künstler. Den Raum im Kunstmuseum gestaltet er mit Werken, in denen eine Jugendbegegnung mit Ahrenshoop verarbeitet ist.